Das war 2021!

Die Weichen sind gestellt: Nur noch wenige Tage, dann begrüssen wir das neue Jahr 2022. Auch im zweiten Corona-Jahr ohne Feuerwerk, dafür mit einer gesunden Portion Optimismus. Schauen Sie mit uns zurück auf ein verrücktes MEDIAFIX-Jahr im Zeichen von Corona, indem uns dennoch der ein oder andere Paukenschlag gelungen ist.

RTL berichtet über MEDIAFIX

Hans-Günter Herrmann im Interview

Exklusive Blicke auf unser selbstentwickeltes Super8-Digitalisierungsgerät gewährten wir Anfang Januar der RTL-Redakteurin Patricia Brinkmann.

Sie interessierte sich vor allem dafür, wie MEDIAFIX es innerhalb von 8 Jahren vom Startup zum Marktführer geschafft hat und warum überhaupt so viele Menschen ihre analogen Medien digitalisieren lassen. Dafür hat sie auch mit zwei MEDIAFIX-Kund:innen gesprochen, ein bis dato einmaliger Beitrag, über den wir uns nach wie vor sehr freuen!

„Eine sehr empfehlenswerte Digitalisierung“

Von MEDIAFIX digitalisiertes Bild vom Taj Mahal, IndienAnfang des Jahres ließ Leica Mitarbeiter Olaf Wolf einen Teil seiner privaten Dia-Sammlung bei MEDIAFIX digitalisieren. Als Mann vom Fach mit über 20 Jahren Berufserfahung im Bereich analoge und digitale Fotografie unterzog er die Digitalisate einer kritischen Prüfung, sowohl im Leica-Zentrum als auch auf seinen eigenen High End Geräten. Sein Fazit: „Eine sehr empfehlenswerte Digitalisierung!“

120 Millionen gerettete Bilder und Filmminuten

MEDIAFIX wird 9 GeburtstagskuchenOder anders ausgedrückt: 9 Jahre MEDIAFIX! Diesen Geburtstag durften wir im Oktober dieses Jahres feiern und das mit einem Team von mittlerweile rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mit einem Volumen von mehr als einer Million digitalisierten Medien kommen wir unserem Anspruch zur Rettung historisch und emotional bedeutender Momente für die Zukunft nach und sind bereits jetzt Marktführer auf dem Gebiet der Digitalisierung im Raum Schweiz, Österreich und Deutschland.

MEDIAFIX goes Europe

2019 konnten wir mit mediafix.at bereits auf dem österreichischen Markt Fuß fassen und eine weitere Internationalisierung ist geplant: Bis Ende Januar 2022 wird es mit mediafix.nl und mediafix.bl auch für Kundinnen und Kunden aus den Beneluxstaaten Niederlande und Belgien eine eigene Domain in der jeweiligen Landessprache geben. Damit strebt MEDIAFIX nach der schweizerischen nun auch die europäische Marktführerschaft an.

Erste Annahmestelle in Zürich

Mit dem Start ins neue Jahr 2022 eröffnet MEDIAFIX die erste Annahmestelle für Züricher Kundinnen und Kunden. Mit der Kochphoto AG konnte MEDIAFIX einen stabilen und verlässlichen Partner gewinnen, der eine lange Tradition als Fotofachgeschäft in der grössten Stadt der Schweiz vorweisen kann. Das gut sortierte Fachgeschäft in der Börsenstrasse 12 wird seit 2014 von Martin Oberholzer betrieben.

Unser Dank gilt allen, die diese Erfolge möglich machen:

Unseren zahlreichen Kundinnen und Kunden, die uns auch während Corona die Treue gehalten haben, unseren Partnern aus den Annahmestellen, mit denen durch Corona eine noch engere Abstimmung notwendig war und natürlich unseren eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, von denen jeder einzelne zum Erfolg von MEDIAFIX beiträgt.

MEDIAFIX – wir retten Ihre Erinnerungen

Wenn auch Sie noch analoge Medien besitzen, dann werden Sie jetzt tätig und retten Sie Ihre Erinnerungen. Stellen Sie eine unverbindliche Anfrage über das oben stehende Formular oder kontaktieren Sie unseren Kundenservice unter Tel. 043 217 91 11. Bei uns digitalisieren Sie zum besten Preis deutschlandweit – darauf geben wir Ihnen unsere Bestpreisgarantie.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot und beantworten all Ihre Fragen rund um die Digitalisierung.